Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen.
Unser Beitrag für eine bessere Welt

Nachhaltigkeit bei Meyer Burger

Unsere Vision ist es, für die Zukunft eine nachhaltigere und zugänglichere Energieerzeugung zu ermöglichen.

Meyer Burger CSO Katja Tavernaro

Nachhaltigkeit als langfristige Aufgabe

"Wir träumen von einer Zukunft, in der wir die Herausforderungen des Klimawandels nutzen, um positive Veränderungen zu bewirken. Bei Meyer Burger haben wir den Ehrgeiz, nicht nur grünen Strom zu erzeugen, sondern die Energiewende hin zu erneuerbaren Ressourcen zu beschleunigen."

Katja Tavernaro, Chief Sustainability Officer

ESG-Booklet (PDF in Englisch)

Meyer Burger Nachhaltigkeit – Solarzelle Silizium

Nachhaltigkeitsreporting

Meyer Burger hat sich zu nachhaltigem Unternehmertum verpflichtet und realisiert seit 2020 ein regelmäßiges Sustainability Reporting als integrierter Bestandteil der Jahresberichterstattung.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2022 gibt einen Überblick über das Geschäftsmodell und die Produkte von Meyer Burger mit einem klaren Fokus auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG). In diesem Zusammenhang wird die Herangehensweise des Unternehmens in Bezug auf nachhaltiges Management beschrieben, das mit der Funktion des CSO in der obersten Führungsebene verortet ist.

Das Nachhaltigkeitsreporting von Meyer Burger basiert auf den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) und ermöglicht so eine klare und transparente Bewertung.

Hier geht’s zum aktuellen Sustainability-Report:
https://gb.meyerburger.com/de/gb2022/nachhaltigkeitsbericht.html

Meyer Burger unterzeichnet UN Global Compact als ein Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften

Meyer Burger fokussiert weiter auf Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund ist das Unternehmen jetzt der Global Compact Initiative der Vereinten Nationen beigetreten, einer freiwilligen Plattform für die Entwicklung, Umsetzung und Offenlegung von verantwortungsvollem Unternehmertum.

Der UN Global Compact ist ein Aufruf an Unternehmen auf der ganzen Welt, ihre Aktivitäten und Strategien an zehn allgemein anerkannten Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung auszurichten und Massnahmen zur Unterstützung der UN-Nachhaltigkeitsziele zu ergreifen, die in den Sustainable Development Goals (SDGs) verankert sind. Der UN Global Compact wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und ist mit mehr als 15.000 Unternehmen und 3.800 Unterzeichnern aus über 160 Ländern sowie mehr als 69 lokalen Netzwerken die weltweit grösste Initiative für unternehmerische Nachhaltigkeit.

Als Unterzeichner des UN Global Compact möchten wir Sie ermuntern, die Webseite www.unglobalcompact.org zu besuchen und mehr über aktuelle Nachhaltigkeitsthemen und zukunftsfähige Projekte zu erfahren.

Unser Beitrag für eine bessere Welt

Als Unternehmen verpflichtet sich Meyer Burger aktuell zur Umsetzung von neun konkreten Nachhaltigkeitszielen. Der Fokus liegt dabei auf Energie und Umwelt.

«Nachhaltigkeit bedeutet im Wesentlichen, Wohlstand und Umweltschutz zu gewährleisten, ohne künftige Generationen darin zu gefährden, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Eine nachhaltige Welt ist eine Welt, in der alle Menschen Zugang zu sauberer Energie haben und der Klimawandel gestoppt ist.»

So formuliert der ehemalige UN-Generalsekretär Ban-Ki Moon im Jahr 2015 die Kernbotschaft der globalen Entwicklungsziele. In 17 Kategorien weisen die sogenannten Sustainable Development Goals (SDG) den Weg in eine gerechtere Welt. Zielhorizont ist das Jahr 2030, also gar nicht mehr so weit weg.

Meyer Burger will mit der Umsetzung der SDG dafür sorgen, dass der Anteil der erneuerbaren Energien im weltweiten Energiemix deutlich erhöht wird, dass mit neuen PV-Technologien die Verfügbarkeit von Strom weltweit realisierbar ist, und dass ein Grossteil der eingesetzten Rohstoffe möglichst vollständig recycelt und ressourcenschonend weiterverarbeitet wird. Wir setzen in Sachen Nachhaltigkeit neue Massstäbe und wachsen so gemeinsam in eine lebenswerte und friedliche Zukunft.

Meyer Burger SDG Ziele

Diese SDG verfolgt Meyer Burger:

Meyer Burger CEO Gunter Erfurt

"Unser Ziel ist es nicht nur, die besten und nachhaltigsten Solarmodule der Welt zu produzieren, sondern auch, ein wirklich grünes Unternehmen zu sein und die Branche mit bahnbrechenden Nachhaltigkeitsstandards und Massstäben zu beeinflussen."

Gunter Erfurt, CEO

Nachhaltige Innovation vorantreiben

Mit der Transformation unseres Geschäftsmodells von der Herstellung von Photovoltaik-Produktionsanlagen zur integrierten Produktion von Solarzellen und Solarmodulen machen wir Nachhaltigkeit zu unserer Priorität Nummer 1. Daher streben wir überall im Unternehmen an, die nachhaltigsten Lösungen umzusetzen.

Mit unserer innovativen Technologie leisten wir einen substantiellen Beitrag in der internationalen PV-Wertschöpfungskette.

Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Energieerzeugung für die Zukunft zu ermöglichen. Wir entwickeln konkrete technische Lösungen, um hocheffiziente Solarmodule zu produzieren und setzen dabei oft neue Branchenstandards.

Gleichzeitig ist es unser Ziel, diese hocheffizienten Solarmodule dem privaten und gewerblichen Sektor zugänglicher zu machen – auch unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Denn Solarenergie ist heutzutage die günstigste aller Energieformen.

Auf dem Weg zu einer abfallfreien Produktion

Im Einklang mit der Umwelt und unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Werte ist es für uns von grösster Bedeutung, mit natürlichen Rohstoffen sorgsam umzugehen. Unsere Vision ist es – durch Wiederverwendung, Teilen, Reparieren, Aufarbeiten und Recyceln – die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft zu übernehmen, um Abfälle, Umweltverschmutzung und Kohlenstoffemissionen so weit wie möglich zu vermeiden.

Mehr noch: Meyer Burger möchte ihr Geschäftsmodell perspektivisch so auf Nachhaltigkeit trimmen, dass nicht nur die negativen Auswirkungen des Unternehmens auf die Umwelt begrenzt werden, sondern sogar ein positiver Fussabdruck des Wirtschaftens möglich ist.

Umweltindikatoren

Meyer Burger setzt sich für den Schutz der Umwelt ein und trägt in höchstem Masse zu einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit bei. Unser Ziel ist es, die natürlichen Ressourcen für eine sinnvolle Wertschöpfung in unserer Gesellschaft zu nutzen. Dabei stellen wir sicher, dass diese Ressourcen entweder unserer Umwelt zurückgegeben oder für die weitere Produktion recycelt werden.

Meyer Burger verpflichtet sich, die CO2-Emissionen zu reduzieren, den Energie- und Wasserverbrauch zu begrenzen und das Abfallrecycling zu fördern. Im Jahr 2020 wurden 16402 MWh Strom mit unseren eigenen PV-Anlagen produziert. Für das Jahr 2020 wurden weder Schmutzwasser in öffentliche Gewässer geleitet noch sonstige Umweltverschmutzungen verursacht.

Die Lieferkette von Meyer Burger: Lokale Beschaffung

Die Lieferkette von Meyer Burger: Lokale Beschaffung

Die zuverlässige und effiziente Beschaffung von Materialien und Waren direkt beim Hersteller ist eine wichtige Voraussetzung, um schnell auf Kundennachfragen reagieren zu können. Die notwendigen Anpassungen in der Produktion und im Betrieb ab 2020 stellen eine grosse Herausforderung für die Beschaffung dar. Aus Gründen der Transparenz werden Waren und Dienstleistungen hauptsächlich von lokalen Herstellern und Lieferanten bezogen, die durch europäische und globale Quellen ergänzt werden.

Meyer Burger definiert die Beschaffung als lokal, wenn sie innerhalb des Landes erfolgt, in dem der Produktionsstandort liegt. In Hohenstein-Ernstthal wurden mehr als 80 Prozent des Einkaufsvolumens bei lokalen Lieferanten eingekauft.

Hohe Integrität und Compliance

Hohe Integrität und Compliance

Als global tätiges und börsennotiertes Unternehmen stellt Meyer Burger sicher, dass alle Mitarbeitenden, alle Produkte und Dienstleistungen die geltenden internationalen, nationalen und lokalen Gesetze, Vorschriften und Normen vollständig einhalten. Verlässlichkeit, Loyalität und Respekt sind die Schlüsselwerte von Meyer Burger für alle Interaktionen innerhalb und ausserhalb des Unternehmens.

Der Meyer Burger Verhaltenskodex umreisst die Grundwerte des Unternehmens und bietet Richtlinien für Geschäftsethik, Compliance, Corporate Governance, Stakeholder Engagement und die Förderung eines anregenden Arbeitsumfelds.

Wir bekräftigen unser Bekenntnis zu den einschlägigen internationalen Übereinkommen, insbesondere der IAO-Grundsatzerklärung über multinationale Unternehmen und Sozialpolitik, die eine direkte Leitlinie für integrative, verantwortungsvolle und nachhaltige Praktiken am Arbeitsplatz bietet.

Verantwortungsvoller Arbeitgeber

Als innovatives und nachhaltiges Unternehmen profitiert Meyer Burger von einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung. Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu bieten, das unsere Mitarbeitenden motiviert, das Beste zu geben und unser Unternehmen gemeinsam voranzubringen. Wir begrüssen die aktive und konstruktive Beteiligung der Mitarbeitenden an allen Entscheidungsprozessen im Unternehmen.

Meyer Burger betrachtet die Diversität ihrer Belegschaft als eines ihrer wichtigsten Güter, da sie die Vielfalt unserer Kunden und anderer Stakeholder widerspiegelt. Meyer Burger respektiert Privatsphäre und persönliche Integrität aller Mitarbeitenden - alle Mitarbeitenden werden fair und gleich behandelt.

Entsprechend dem UN-Nachhaltigkeitsziel «Gesundheit und Wohlbefinden» sind die Gewährleistung eines sicheren Arbeitsumfelds und die Gesundheit aller Mitarbeitenden für Meyer Burger von höchster Bedeutung.

Grossen Wert legen wir ausserdem auf ein sicheres und gefahrloses Arbeitsumfeld in der PV-Produktion ebenso wie in allen anderen Geschäftsbereichen. Daher halten wir an allen Standorten die lokal gültigen Arbeitsschutz und Sicherheitsvorschriften ausnahmslos ein. Aktuelle Daten zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie zu den Themen Diskriminierungsverbot und Chancengleichheit sowie zu Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen werden entsprechend global gültiger GRI-Standards im jeweils aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von Meyer Burger aufgelistet und erläutert.

23.02.2024 · Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Meyer Burger publiziert Einladung zur ausserordentlichen GV betreffend Bezugsrechtsemission von 200 bis zu 250 Millionen CHF

Meyer Burger Technology AG veröffentlicht die Einladung zur heute früh angekündigten ausserordentlichen Generalversammlung.

Jetzt lesen
23.02.2024 · Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Meyer Burger beruft ausserordentliche GV ein, um eine Bezugsrechtsemission von 200 bis zu 250 Mio. CHF zur Finanzierung der Fertigstellung der Werke in Colorado und Arizona zu genehmigen

Meyer Burger Technology AG hat heute ein wichtiges Update zu ihrem Plan, die anhaltenden Verluste in Europa zu stoppen und vom hochattraktiven…

Jetzt lesen
07.02.2024 · Corporate
Energiewende „Made in Europe”: Otovo und Meyer Burger starten Zusammenarbeit

Otovo, Europas führender Marktplatz für Solaranlagen, und der Schweizer Solarmodulhersteller Meyer Burger Technology AG geben den umgehenden Start…

Jetzt lesen