Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
05.05.2021 - Story

Meyer Burger zeigt, wie EU-Gelder zu Innovationen werden

Die Europawoche Anfang Mai ist Anlass für Sachsens Wirtschaftsminister, Martin Dulig, beispielhafte Unternehmen in der Region zu besuchen, die demonstrieren, wie konkret Europa Sachsen unterstützt – egal ob in der Forschung, wie bei Meyer Burger, oder auch im Klimaschutz oder im Bereich Fachkräfte und Weiterbildung. Es geht darum, dass in kluge Köpfe und zukunftsfähige Prozesse und Produkte investiert wird, um Sachsen so lebenswert wie möglich zu machen.

Natürlich lacht die Sonne, wenn Martin Dulig anlässlich der Europawoche den Meyer Burger Firmensitz in Hohenstein-Ernstthal besucht. Der sächsische Wirtschaftsminister wollte von ausgewählten Innovationsfirmen im Freistaat wissen, wie EU-Projekte dazu beitragen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Der Freistaat Sachsen hat von 2014 bis 2020 rund 2,8 Milliarden Euro aus den Strukturfonds der Europäischen Union - 2,1 Milliarden Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und rund 700 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) - erhalten. In der Förderperiode 2021 bis 2027 werden Sachsen nach Auskunft des Wirtschaftsministeriums rund 2,54 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.

"Das Zusammenwachsen der EU befördert sichere Arbeitsplätze und gute Ideen in Sachsen. Die EU-Förderung kommt jedem Bürger und jeder Bürgerin in allen Regionen des Freistaates zugute. Europa ist gut für Sachsen – Sachsen ist gut für Europa“, so Dulig.

Wie europäische Fördergelder ganz konkret genutzt werden, davon konnte er sich bei Meyer Burger überzeugen. Gemeinsam mit CEO Gunter Erfurt erkundete er das Herzstück in Hohenstein – die Demolinie der Forschungsabteilung. Hier werden die neusten Maschinen zur Solarzellen- und Modulfertigung entwickelt, getestet und zur Marktreife gebracht. Die EU-Fördergelder haben daran einen wesentlichen Anteil. Wie genau Meyer Burger in Sachsen innovative Ideen generiert und neue Arbeitsplätze schafft, darüber spricht Gunter Erfurt um 17 Uhr im Livestream des sächsischen Wirtschaftsministeriums. Das Thema: "Was bringt die EU? Wie stark profitiert Sachsen? Und was leisten die Europäischen Strukturfonds?"

Zum Livestream
https://youtu.be/lbnqQhNQl6Y

 

Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
Besuch Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
Besuch Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
Besuch Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
Besuch Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger
Besuch Wirtschaftsminister Dulig bei Meyer Burger




Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.