25.04.2019 - Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Meyer Burger schliesst Transformation der Geschäftsleitung ab: Michael Escher tritt als Chief Commercial Officer zurück

 

Medienmitteilung

Thun, 25. April 2019

 

 

Meyer Burger schliesst Transformation der Geschäftsleitung ab: Michael Escher tritt als Chief Commercial Officer zurück

 

Im Rahmen des am 16. Oktober 2018 angekündigten Transformationsprogramms hat die Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) eine Anpassung der Geschäftsleitung an die zukünftige Struktur und Grösse des Unternehmens angekündigt. Meyer Burger schliesst heute diese Transformation der Geschäftsleitung mit der Ankündigung ab, dass Michael Escher nach 5-jähriger Tätigkeit im Unternehmen per Ende Juni 2019 als Chief Commercial Officer (CCO) zurücktritt und die Geschäftsleitung verlässt.

Die Transformation von Meyer Burger hin zu einer strategischen Ausrichtung auf hocheffiziente Zell- und Modultechnologien verläuft derzeit nach Plan, was auch die kürzlich abgeschlossene Partnerschaft mit und Beteiligung an Oxford PV deutlich unterstreicht. Aufgrund des strategisch gestrafften Produktportfolios und der angepassten Vertriebsorganisation von Meyer Burger ist die Rolle des CCO auf Konzernebene nicht länger erforderlich.

Michael Escher war massgeblich an der Umsetzung der globalen Verkaufsstrategie von Meyer Burger beteiligt, um die Marke Meyer Burger mit einem «One-Face-to-the-Customer»-Ansatz zu stärken. Er spielte eine zentrale Rolle beim Durchbruch der Technologien Heterojunction und SmartWire Connection (SWCT™), indem er Schlüsselverträge mit führenden Unternehmen der PV-Industrie akquirierte.

Hans Brändle, CEO von Meyer Burger, sagte: «Im Namen des gesamten Unternehmens möchte ich Michael Escher herzlich für seine Unterstützung, Kundenorientierung und sein starkes Engagement für Meyer Burger in den letzten fünf Jahren danken. Ich persönlich bedanke mich beim ihm für seine grosse Unterstützung bei der Umsetzung unseres Transformationsprozesses. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute, sowohl beruflich als auch persönlich.»

Nach dem Ausscheiden von Michael Escher, CCO, und Daniel Lippuner, COO, (wie am 21. März 2019 angekündigt) per Ende Juni 2019 wird die Geschäftsleitung aus drei Mitgliedern bestehen: Dr. Hans Brändle, CEO, Manfred Häner, CFO und Dr. Gunter Erfurt, CTO.

Kontakte:

Ingrid Carstensen

Head of Corporate Communications

Tel: +41 (0)33 221 28 34

ingrid.carstensen@meyerburger.com

Stefan Diepenbrock

Senior Corporate Communications Manager

Tel: +41 (0)33 221 27 85

stefan.diepenbrock@meyerburger.com

 

Über Meyer Burger Technology AG

www.meyerburger.com

 

 

Meyer Burger ist ein führendes und weltweit aktives Technologieunternehmen, spezialisiert auf innovative Systeme und Produktions-Equipment für die Photovoltaik- (Solar), Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie. Als international anerkannte Premium-Marke bietet Meyer Burger den Kunden in der PV-Industrie verlässliche Präzisionsprodukte und innovative Lösungen für die Herstellung von hocheffizienten Solarzellen und Solarmodulen.

 

Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Meyer Burger ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Malaysia, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet das Unternehmen auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED DIRECTLY OR INDIRECTLY TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES OF AMERICA. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE “SECURITIES ACT”), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES OF AMERICA SECURITIES LAWS.

Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.

 

 





Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.