Extbase Variable Dump
0 (integer)
Conductors

Conductors

Leitfähige Materialien werden im Tintenstrahldruck für die Fertigung von gedruckten und hybriden Elektronikteilen wie Elektroden, RFID-Antennen, Geräten mit flexiblen Sensoren, Smartblistern, Interkonnektoren auf CIGS-Modulen, Touchpanels und -displays verwendet. Auch transparente leitfähige Schichten können mittels Tintenstrahldrucktechnologie gefertigt werden.

Die meist verwendete leitfähige Tinte ist die nanopartikuläre Silbertinte, die oft für Leiterbahnen zum Einsatz kommt. Silbertinten werden mit unterschiedlichen technischen Merkmalen von einer Vielzahl von Herstellen angeboten. Diese Tinten sind für den Einsatz mit verschiedenen Druckköpfen sowie hinsichtlich Haftung und Benetzung verschiedener Substrate (etwa PET, PEN oder Glas) optimiert. Einige Hersteller verfügen sogar über Tinten mit anwendungsspezifischer Optimierung. Silbertinten können nach dem Sinterprozess, der normalerweis bei relativ tiefer Temperatur (bis zu 120°C) und entweder als thermische Aushärtung oder Lichthärtung erfolgt, eine Volumenleitfähigkeit von bis zu 50% erreichen. Metalltinten mit Gold- oder Kupfernanopartikeln sind ebenfalls in Entwicklung, wenn auch gegenwärtig noch seltener zu finden als Silbertinten. Meyer Burger berät Sie gerne in der Wahl der für Ihre Anwendungszwecke geeigneten Tinte.

Eine weitere bedeutende Materialgruppe sind Tinten, die ITO als transparente Elektroden ersetzen. Mit der Tintenstrahltechnologie lassen sich diese Materialen direkt im gewünschten Muster und in hauchdünner Schicht ausbringen. Bestens bekannt ist der organische Leiter PEDOT, den verschiedene Hersteller im Sortiment führen. Neuerdings stehen Silber-Nanodrähte zur Verfügung, die mit höherer Leitfähigkeit bestechen, insbesondere in Kombination mit PEDOT.  

Kontakt

Sales Meyer Burger (Netherlands) B.V.

+31 (0) 40 2581 581

Unsere Produkte

Tintenstrahldruck