Zellentest

Solarzellen, die aus Siliziumwafer hergestellt wurden, werden vor dem Einfügen in ein Solarmodul auf ihre Zellleistung getestet. Der Zelltester erkennt minimale Abweichungen und Schäden.

Photovoltaik Solarzellen-Tester

Zellentest-Prozess

Nach dem Beschichtungsprozess des Siliziumwafers werden die daraus entstandenen Solarzellen auf ihre Zellleistung getestet. Das Zelltestverfahren erfolgt mittels innovativer Lichtquellen, die  genaue Messwerte bei allen Zelltechnologien (einschliesslich kapazitiver Zellen) ermöglichen.

Nach erfolgter Prüfung werden die Solarzellen nach Qualität klassifiziert und sortiert.

Unser Zellentestsystem

Meyer Burger bietet ein führendes Messverfahren für die Präzisionsprüfung von Solarzellen an. Die hocheffiziente, kostengünstige und langlebige Messtechnologie überzeugt mit ihrer Exaktheit und Produktivität. Sie ist auf die Messung von Solarzellen der neuesten Generation ausgelegt.

Das Kontaktierungssystem stellt sicher, dass die Verschattung der Zellen minimiert wird und dass die IV-Messung sowohl präzise wie auch reproduzierbar ist. Dabei können Zellen mit weniger als 120 μm Dicke kontaktiert werden.

Vorteile des Testens von Solarzellen

  • Messung der Zellleistung
  • Klassifizierung und Sortierung der einzelnen Solarzellen
  • Senkung der Kosten zur Erreichung der Netzparität (Grid parity)
  • Aussortierung von defekten Solarzellen, bevor diese in ein Modul eingefügt werden
  • Integration in bestehende Photovoltaik-Fertigungsstrassen

Unsere Produkte