Medienmitteilung

Thun, 2. April 2020

 

 

Vollzug des Verkaufs des Inkjet-Printer-Geschäfts (PiXDRO) der Meyer Burger (Netherlands) B.V.; Einführung Kurzarbeit an den Standorten in Thun und Hauterive (CH) infolge COVID-19 Pandemie

 

 

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gibt heute den Vollzug des am 20. Dezember 2019 angekündigten Verkaufs des Inkjet-Printer-Geschäfts (PiXDRO) der Meyer Burger (Netherlands) B.V. in Eindhoven (NL) an die SÜSS MicroTec SE mit Sitz in Garching (München), Deutschland, bekannt. Der definitive Kaufpreis für die übertragenen Vermögenswerte beträgt CHF 4.1 Millionen. Die rund 30 Mitarbeitenden am Standort in Eindhoven, Niederlande, werden von der SÜSS MicroTec übernommen.

 

Die COVID-19 Pandemie wirkt sich in erheblichem Mass auf die Weltwirtschaft und damit auch auf die globale Solarindustrie aus. Vorübergehende Werkschliessungen und Einschränkungen aufgrund der COVID-19 Pandemie bei Kunden verzögern auch Tätigkeiten von Meyer Burger. Nachdem Meyer Burger's Mitarbeitende bereits am Standort in Hohenstein-Ernstthal (Deutschland) seit dem 16. März 2020 Kurzarbeit leisten, wird die Gesellschaft jetzt auch für ihre Schweizer Standorte in Thun und Hauterive ab dem 6. April 2020 Kurzarbeit einführen. Diese Massnahme soll Meyer Burger helfen, die Folgen der COVID-19 Pandemie zu kompensieren und die Personalkosten zu senken.

 

Zudem haben sich der Verwaltungsrat und die Konzernleitung von Meyer Burger entschieden, als Zeichen der Solidarität und zugunsten der Unternehmung, per sofort auf 15 Prozent ihrer Verwaltungsratsbezüge und ihres Salärs für die Zeit der Corona-Krise zu verzichten.

 

 

Kontakte:

Nicole Borel

Head of Corporate Communications

Tel: +41 (0)33 221 28 34

nicole.borel@meyerburger.com

 

Jan Gregor

c/o Gregor Communications GmbH

Tel: +41 (0)33 221 24 02

jan.gregor@meyerburger.com

 

 

THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE “SECURITIES ACT”), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES SECURITIES LAWS.

 

Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.