Medienmitteilung

Thun, 18. Dezember 2019

 

 

Meyer Burger konzentriert ihre Produktion in Hohenstein-Ernstthal (Deutschland)

Stilllegung des Standorts in Zülpich (Deutschland)

 

 

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat heute bekannt gegeben, die Produktion am Standort Zülpich (Deutschland) per Mitte 2020 vollständig einzustellen. Die unter der Marke Hennecke vertriebenen Anlagen für optische Mess- und Prüftechniken für die industrielle Fertigung werden zukünftig am grössten Meyer Burger Standort in Hohenstein-Ernstthal (Deutschland) mit eigenen Ressourcen hergestellt.

 

Von der Stilllegung des Standortes in Zülpich sind rund 60 Mitarbeitende betroffen. Meyer Burger wird den betroffenen, zum Teil langjährigen Mitarbeitenden auf Basis der gesetzlichen Rahmenbedingungen sozialverträgliche Lösungen anbieten. Meyer Burger erwartet Restrukturierungskosten von rund CHF 7 Mio., die 2019 zurückgestellt werden und von denen CHF 3 Mio. voraussichtlich im Jahr 2020 den Cashflow beeinflussen werden.

 

Hans Brändle, CEO Meyer Burger sagte dazu: "Wir sind stolz auf unser marktführendes Wafer-Inspektions-Produkt und werden es weiter anspruchsvollen Kunden anbieten. Doch sind Volumen und Margen in den letzten Monaten stark gefallen. Die Entscheidung, unseren Standort in Zülpich zu schliessen, ist uns deshalb nicht leicht gefallen. Meyer Burger muss sich aber im Zuge der geplanten Anpassung des Geschäftsmodells und als Folge der unattraktiven Margen im PV-Standardgeschäft, speziell im chinesischen Markt, und nach Prüfung verschiedener strategischer Optionen zu diesem einschneidenden Schritt entschliessen. Die weitere Konzentration unserer Produktion in Hohenstein-Ernstthal ermöglicht weitere Effizienzgewinne und steigert unsere Wettbewerbsfähigkeit."

 

 

Kontakte:

 

Stefan Diepenbrock

Hear of Corporate Communications

Tel: +41 (0)33 221 27 85

stefan.diepenbrock@meyerburger.com

 

Jan Gregor

c/o Gregor Communications GmbH

Tel: +41 (0)33 221 24 02

jan.gregor@meyerburger.com

 

 

THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED DIRECTLY OR INDIRECTLY TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES OF AMERICA. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE “SECURITIES ACT”), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES OF AMERICA SECURITIES LAWS.

 

Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.