Medienmitteilung

Thun, 8. August 2019

 

 

Meyer Burger erhält von Oxford PV ersten Teilauftrag für eine Heterojunction-Produktionslinie über CHF 20 Millionen

 

 

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass sie den ersten Auftrag ihres strategischen Partners Oxford Photovoltaics Limited (Oxford PV) für eine Heterojunction (HJT)-Produktionslinie, inklusive der notwendigen Anpassungen für das Upgrade auf die Perowskit-HJT-Tandemtechnologie erhalten hat. Der Auftrag für das Upgrade selbst wird noch in diesem Jahr erfolgen. Das aktuelle Auftragsvolumen liegt bei rund CHF 20 Millionen und bedeutet für Oxford PV eine anfängliche Produktionskapazität von 100 MW. Bis Ende 2020 soll die Produktionskapazität für Tandemsolarzellen auf 250 MW ausgebaut werden.

 

Frank Averdung, CEO von Oxford PV, erklärte: „Mit unserem ersten Auftrag sind wir auf dem besten Weg, der weltweit erste Hersteller für Perowskit-HJT-Tandemsolarzellen zu werden. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Meyer Burger, einem weltweit führenden Anbieter von Photovoltaik-Equipment und -Technologien. Aufbauend auf Meyer Burgers Expertise verkürzen wir die Markteinführungszeit für unsere Perowskit-HJT-Tandemsolarzellen."

 

Hans Brändle, CEO von Meyer Burger, sagte: „Mit der hochmodernen Tandemzellentechnologie von Oxford PV und unseren Möglichkeiten, hocheffiziente PV-Prozesse zu industrialisieren, haben wir die ideale Partnerschaft gebildet, um die Industrialisierung zu beschleunigen und das Tempo für diese PV-Technologie der nächsten Generation vorzugeben.”

 

 

Kontakte:

Ingrid Carstensen

Head of Corporate Communications

Tel: +41 (0)33 221 28 34

ingrid.carstensen@meyerburger.com

 

Stefan Diepenbrock

Senior Corporate Communications Manager

Tel: +41 (0)33 221 27 85

stefan.diepenbrock@meyerburger.com

 

 

THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED DIRECTLY OR INDIRECTLY TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES OF AMERICA. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE “SECURITIES ACT”), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES OF AMERICA SECURITIES LAWS.

 

Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.