Solarflugzeug Solar Impulse 2

Auf den Flügeln des Solarfliegers Solar Impulse 2 von Bertrand Piccard und André Borschberg sind 17‘248 Solarzellen installiert.

Auf den Flügeln des Solarfliegers Solar Impulse 2, mit dem die beiden Schweizer Pioniere Bertrand Piccard und André Borschberg am 26. Juli 2016 die Sensation, nämlich die Weltumrundung, schafften, sind 17‘248 Solarzellen installiert.

Diese 17‘248 Solarzellen sind durch hocheffiziente Meyer Burger Verbindungstechnologie zu einem beeindruckenden und ausgesprochen leistungsstarken Flügelpanel verbunden.  Die innovative Verbindungstechnologie erlaubt es dem Flieger, den auf der 72 m langen und insgesamt 269.5 m2 grossen solaraktiven Fläche erzeugten Solarstrom effizient zu transportieren. Die Weltumrundung ohne einen Tropfen Treibstoff, in einem Flugzeug, das ausschliesslich durch Sonnenenergie angetrieben wurde, beweist die Kraft und Beständigkeit der Photovoltaik und somit deren Relevanz für die Energiewende.

Wir sind stolz, mit unserer Zellverbindungstechnologie einen Beitrag zum Erreichen dieses Meilensteins beigetragen zu haben.